Monatsarchiv für Mai 2011

Und dann kamen die Neuen

Marie starb denn nun als Letzte meines “alten” Mädelsrudels an dem Virus. Theo fiel im Auslauf tot um, Herzversagen. So - Schluss jetzt mit der Sterberei!

Ich war in Hagen bei der “Knopfaugenbande” und habe 4 Mädels mitgebracht. Ist schon wieder 2 Wochen her, daher hier die Neuvorstellung mit leichter Verspätung:

Alle 4 heute morgen während des Ausmistens ihres Quarantänekäfigs:

cimg5434.jpg

cimg5435.jpg

… und hier nun die Schwestern im Einzelnen:

Tuulikki

cimg5436.jpg

Mielikki:

cimg5438.jpg

Nochmal Mielikki, die “Piratte” mit der Augenklappe:cimg5437.jpg

Siiri:

cimg5440.jpg

Innit:

cimg5441.jpg

Innit (altägyptisch für “die Bunte”) ist meine erste Downunder-Ratte (sie kommt nicht aus Australien, die Farbe setzt sich unterm Bauch fort!). Sie war die Kleinste der Schwestern, holt aber gerade gut auf!

Nochmal Innit - sehr cool und sehr hübsch!

cimg5442.jpg

Sehr neugierig übrigens auch.

cimg5443.jpg

cimg5444.jpg

cimg5445.jpg



Keine Kommentare »

JohannaLuna am 31. Mai 2011 in Allgemein

Wir trauern um

… 10 Ratten, die an einer Kombination aus Mycoplasmen und Pneumokokken gestorben sind. Nicht nur die kleine Fritte, gerade erst angekommen, sondern auch mein Liebling nach Ableben ihres großen Vorbilds (dem Criminal Huschky), Inari, das Füchslein aus Berlin ist tot. Walpurga, Walrun, LiSi, Robin, Frosti, Banshee, Luna und Holla Holunder, meine alte Rudelchefin, verstarben an der Lungenkrankheit, die innerhalb von anderthalb Tagen zum Tod führte.

Wir hoffen jetzt, dass es vorbei ist und ich die Grabschaufel wieder in den Geräteschuppen räumen und dort lassen darf. Marie ist die letzte Überlebende des “alten” Weiberrudels, es geht ihr nicht gut, ich hoffe aber, dass sie überlebt.

Die Teilnahme an der Rattenausstellung am 7. Mai habe ich denn auch abgesagt. Ninti, Matti und Antares, die ausgestellt würden, niesen noch, und es ist sicher nicht in ihrem Interesse, sie mit Autofahren und Befummeln durch Fremde zu stressen. Und wer weiß, welche Viren und Bazillen sie sich holen könnten - nee, das lassen wir mal.

Das Mädelsrudel ist nun stark geschrumpft und besteht aus Marie, Ninti, Noctalis, Jule und Jomei. Die verlaufen sich jetzt geradezu in der Voliere, wo soooo viel Platz ist…

Gute Reise, meine Lieben - Fritte, Inari, Banshee, LiSi, Luna, Holla, Robin, Frosti, Walrun, Walpurga. Grüßt Eure Verwandten und Freunde von mir, und wenn Ihr Lust habt, kommt wieder - Ihr seid herzlich willkommen!

ratti.jpg

Keine Kommentare »

JohannaLuna am 02. Mai 2011 in Allgemein

Blog Hosting © 2006-2017 by Interblog.de | Powered by Wordpress | Impressum dieses Blogs