Monatsarchiv für Mai 2010

Ratten und Tierschützer-Foren-Unsinn

Da hab ich mich doch wegen der Vermittlung meiner Jungs ganz blauäugig in diverse Rattenforen begeben, die alle unter dem Oberthema “Tierschutz” für Ratten so im Netz vor sich hin oxydieren. (Es gibt EIN EINZIGES Forum, das ich gut und unterstützenswert finde - und das ist eins für Rattenzüchter und solche, die es werden wollen. Weiter so, Mädels, YOU ROCK!!!)

Da werde ich angefeindet, weil ich in meine Blogseite (NICHT in den Vermittlungsthread im Forum) reinschreibe, dass ich meine Jungs nicht an Züchter vermitteln möchte, da sie aus einer Inzuchtverpaarung stammen. So ein Hinweis sei ja nix für ein TIERSCHUTZforum. Eben, deswegen stehts ja hier in meinem Rattenblog. Ja, liebe Tierschützer von gestern und vorgestern, fallen bei Euch denn die Ratten vom Baum, wenn sie reif sind, und Ihr könnt sie aufheben und mit heimnehmen? Da will eine Admin eines Forums “liebe Ratten aus positiver Haltung” - bitte keine Zooladenschwangerschaften und Tierheim-Katastrophenfälle, aber auch keine vom Züchter. Ja woher denn sonst? Ah ja, ich vergaß, der Baum, von dem sie fallen, wenn… oder doch hinter der Imbissbude die Wildfänge absammeln? Fiel Fergnügen…!

Meine Integrationsmethoden werden auch übelst beschimpft. Ratten einfach zusammen in den Käfig stecken, ja wo gibts denn sowas. Hey, Ihr Neunmalklugen und andere Besserwisser: bei mir! Guten Morgen! Ich kenne meine Tiere sehr gut und weiß, was ich mit wem machen kann, ohne dass es Zoff gibt, denn auch ich steh nicht auf Rattenkämpfe. Ich habe noch nie Beißereien unter den Tieren gehabt und alles ging bislang richtig gut und glatt.

Sollte ich jemals nochmal Ratten zu vermitteln haben, wird in den Annoncen zu lesen sein: “Schlangenhalter-, verkrampfte Tierschützer- und Züchterphobiker-Anfragen völlig zwecklos. Ich wünsche mir Menschen, die schon positive Menschenrudel-Integrationen hinter sich haben und ihren Ratten ein freundliches, enspanntes Miteinander vermitteln können.”  Und: ich nehme ganz weiten Abstand von solchen Foren (jau, sperrt mich ruhig, habe die Ehre!), wünsche mir, dass andere Ahnungslose in der Situation wie die, in der ich war, nicht in solche geraten und dann denken, alle Rattenhalter sind potentiell irre und beharken sich übelst wegen irgendwelcher Kleinigkeiten… Fazit: für meinen zu niedrigen Blutdruck brauche ich solche “Tierschutzforen” nicht. Und ja, meine Ratten fressen auch lebende Mehlwürmer. Wenn das so weitergeht, verspeise ich demnächst auch lebende Tierschützer, Züchterphobiker und andere verkrampfte Wesenheiten, die zum Lachen in den Keller gehen.



Keine Kommentare »

JohannaLuna am 20. Mai 2010 in Allgemein

Neues bei den Jungs und Ausstellung in Lüdenscheid

 cimg4234.jpg

Ta-daaa! Tusch, Trommelwirbel! Hier ist er nun, der neue Furet Tower für die Jungs (und wie man auf dem Foto sieht mit den Jungs schon drin - “Intel inside” war gestern, hier gilt “Intelligent Rats inside”).  Aufbau hat zwar länger gedauert, weil die Bauanleitung offenbar die 150. Kopie der Kopie der Kopie war und man darauf kaum etwas erkennen konnte (außer dass es sich um eine Art Käfig handelt) - also hab ich mir Internetfotos mit Detailaufnahmen runtergeladen und dann ran an den Speck… Die Jungs siedelten um, der alte Käfig wanderte zurück in die Scheune (unsere Katzen liegen obendrauf und finden ihn dafür geeignet), und Alberich, Albion, Fredegar, Finn, Wotan, Robin und Frodo sind begeistert und turnen, was das Zeug hält.

cimg4227.jpg

Das Foto oben zeigt Wotan, wie er den neuen Iglu, den ich auf der Rattenausstellung in Lüdenscheid (Bilder folgen unten) gekauft habe, inspiziert. Wotan ist dermaßen süß und lieb, dass ich beschlossen habe: er bleibt hier, den geb ich ned her! Er hat sich auch, wie man auf dem Bild oben unschwer erkennen kann, ein weißes Herz auf dem hinteren Rücken (rechts) wachsen lassen, und genauso herzig ist er auch (reinkarnierter Frisör und Maskenbildner - kämmt mir Augenbrauen, Wimpern, berät mich bei der Wahl meiner Ohrringe… “du, die passen farblich nicht zu Deinem Pulli, die nehm ich mal raus…”). Was für ein Schnuckel!

Auf dem nächsten Foto untersucht Robin die neue obere Etage. Robin ist der Rudelzwerg, ein zierliches kleines Böckchen, schmal und elegant - und alle Mädels stehen total auf ihn!

cimg4220.jpg

Nomen est omen: auf dem Bild hier unten ist Alberich (Zwergenkönig aus der germanischen Mythologie) zu sehen - Alberich ist der Größte der Brüder und der Chef vom Jungsrudel. Dabei sehr gelassen, schmusig und cool, ich liebe meinen Zwergenkönig sehr.

cimg4221.jpg

Und nochmal Alberich:

cimg4233.jpg

Hier ist Frodo, der wohl nächste Woche nach Herborn umzieht, zusammen mit seinem Bruder Finn:

cimg4231.jpg

Und nochmal Alberich, der Typ ist einfach sooo fotogen… :

cimg4229.jpg

Die obere Etage vom niegelnagelneuen Tower:

cimg4232.jpg

Ich halte übrigens nix davon, die Volieren mit Spielzeug und Klettersachen total vollzustopfen - meine Ratten haben täglich Freilauf im ganzen Zimmer und können rennen, spielen, klettern, jedesmal neue Dinge entdecken, die ich ihnen hinstelle, da muss die Voli als Wohn- und Schlafzimmer nicht die komplette Reizüberflutung bieten und 4 statt 2 Stunden zum Putzen brauchen.

Vorletztes Wochenende war ich mit einer Freundin auf der Rattenausstellung in Lüdenscheid - toll war’s, und ich kenne nun einige Gesichter zu den Namen im Forum und am Telefon!

Hier ein paar Impressionen - ich war vorher noch nie auf einer Rattenausstellung - und selten habe ich so viele so dermaßen entspannte Ratten gesehen! Aber schaut selbst…:

cimg4208.jpg

cimg4211.jpg

cimg4215.jpg

cimg4217.jpg

cimg4219.jpg

Keine Kommentare »

JohannaLuna am 19. Mai 2010 in Allgemein

Blog Hosting © 2006-2017 by Interblog.de | Powered by Wordpress | Impressum dieses Blogs