Monatsarchiv für Februar 2010

Neues aus der Voliere

Lang hab ich mich mit der Problemlösung der inzwischen schon - trotz Abschrubben mit Seifenlauge im ersten und Essigwasser im zweiten Gang - grauslich müffelnden Holzebenen in meiner Voli rumgeschlagen. Meine Ratten haben die Sitzbretter nicht benagt, aber heftig vollgepieselt. Ist ja auch so schön praktisch, man sitzt oben im Sputnik, ist zu faul zum Aufstehen und muss mal: den Hintern aus dem Sputnik rausgeschoben und laufen lassen … pladder … Vor allem Holly, die “Chefin”, bewegt sich ja nur, wenn’s gar nicht anders geht!

Nun habe ich eine Lösung gefunden, die gut aussieht, leicht ein- und auszubauen ist zum Reinigen und hoffentlich lange hält: Ecketagen von Firma Ferplast. Die zugehörigen Leitern kommen die Woche mit der Post… neue, schwerere Plastikhäuser habe ich auch bestellt und den Einkauf mit der Versteigerung einiger Sachen bei Ebay finanziert, ich bin recht zufrieden mit mir und meine Ratten offensichtlich auch, aber schaut selbst:

Das Huschky, inzwischen fast ganz erbleicht bis auf eine dunkle Stelle am Kopf, wippt auf einer der neuen Ebenen:

cimg3883.jpg

Zum einen, sehr beliebten großen Sputnik, in dem die “Chefetage”, Stella und Holly, wohnt, habe ich einen zweiten hinzugefügt, damit die anderen auch mal ‘ne Chance bekommen, im Wolkenkuckucksheim zu schlafen:

cimg3884.jpg

Katara und die Klorolle:

cimg3894.jpg

Klorollen sind bei meinen Mädels äußerst beliebt - sie rollen sie ab, rupfen dran rum, polstern Sputniks und Schlafhäuser damit aus, oder jagen sich mit einem Blatt Papier kreuz und quer durch die Voli - eine hat’s und rennt los, die anderen hinterher und wollen’s auch… großer Rattenspaß für sehr kleines Geld!

Aaaber wir haben auch ein neues Kuschelhaus mit weißen Wölkchen und gelben Sternchen - Katara hat es sofort ins Herz geschlossen (ich hoffe, sie schließt es nicht auch in ihr Gebiss, das vorherige hat nicht lang gehalten!) - im Vordergrund surft das Huschky auf der offenen Volitür, ein sehr beliebter Sport:

cimg3891.jpg

Schön ist, dass es jetzt nicht mehr nach Bahnhofsklo riecht, und dass in der Voli viel mehr Platz ist als vorher. Heute gehe ich ein paar Hasel- und Weidenäste schneiden, um mehr Kletter- und Nagezeug bieten zu können.

Hier Luna, Huschky und Katara (v.l.n.r.) beim Erkunden der neuen Einrichtung:

cimg3887.jpg

Katara und das neue Kuschelhaus - Liebe auf den 1. Blick!

cimg3898.jpg

Lilith und Marie im vorderen Sputnik - hinten residieren jetzt Stella und Holly:

cimg3903.jpg

Luna und die Klorolle:

cimg3892.jpg

Smilla hat aus ihrem Ablagekörbchen alles Nistmaterial rausgeworfen - so kann sie sich besser die Zitzen kühlen, hat sie gesagt…

cimg3904.jpg

Ansonsten geht es allen prima. Stellas Tumor zwischen den Vorderbeinen wächst zwar recht zügig, sie bekommt Mistelextrakt, sonst würd’s vermutlich noch schneller gehen… sie sieht aber ansonsten gut aus, frisst normal, und für ihre dreieinhalb Jahre ist sie noch sehr aktiv, was Klettern und Springen angeht. Ich wünsche mir, dass sie noch den schönen Wechsel von der Ex-Mühlenratte zur Forsthausratte miterleben kann, aber wenn nicht, dann weiß ich nun wenigstens, wo der Rattenfriedhof hinkommt… in unserem eigenen Wald, frei von Störungen und Grabungen durch Mensch oder Tier.



Keine Kommentare »

JohannaLuna am 28. Februar 2010 in Allgemein

13 kleine Smillas

Wie schon gedacht, Smilla war trächtig und gebar am 23. Februar 2010 … Tusch! Trommelwirbel! - 13 kleine Smillas. Leider wissen wir nicht, wer der Vater ist und welche Farbe er hat.

13, eine magische Zahl - und alle fit und munter, keine Totgeburt, keine Manx (ohne Schwanz, kommt leider auch vor), an allen ist alles dran, was drangehört, und sie sind sooo niedlich! Smilla ist eine ganz tolle Mama, die ihre Babies prima versorgt und zu mir sehr lieb ist, inzwischen kommt sie auf Hand und Arm zum Kuscheln, wenn auch nur für ganz kurz mal, dann will sie gleich zurück zu ihren Kindern.

Bis die Kleinen in 5 Wochen abgabebereit sind, folgen hier natürlich noch weitere Bilder!

Hier sind die ersten… willkommen in der Welt, Ihr 13! :)

cimg3879.jpg

cimg3880.jpg

cimg3881.jpg

Keine Kommentare »

JohannaLuna am 26. Februar 2010 in Allgemein

Da warens wieder Neune… willkommen, Smilla!

Manchmal ist das Leben schon komisch. Ich bin teilweise arg vergesslich, aber gestern hatte ich ausnahmsweise mal mein Handy dabei - meine Freundin fuhr mich zum Arzt, und auf dem Rückweg klingelte es in meiner Tasche. Dran war - genau, die Frau D. vom Tierschutzverein! Sie hat da eine einzelne weibliche Ratte… seufz. Ich sagte ihr, dass ich sie nur nehme, wenn die Chemie stimmt. Wir fuhren sowieso an Frau D.’s Haus vorbei und dann stand da eine nagelneue große Transportbox (weil die Familie, die den Bruder genommen hat, auch den Käfig wollte) - und in der saß Fräulein Smilla, Agouti capped Standard, recht groß für ihre angeblichen 12-13 Wochen, mit einem schwarzen Stern auf der Stirn, sehr hübsch.

Frau D. meinte, das Tier sei nicht ohne und habe sie schon gebissen. Konnte ich nicht bestätigen - Smilla kam sofort auf meine Hand, putzte sich und wollte in meinem Pulli verschwinden. Kurz: sie hat mich um den Finger gewickelt, und das sofort! Klar hab ich sie mitgenommen und gestern abend integriert - das war noch nie so einfach! Die anderen 8 Mädels haben sie untersucht, geputzt, einmal von oben bis unten durchgerüsselt und dann war’s das.

Nun hoffen wir alle mal, das Smilla nicht tragend ist, denn sie hat nach Aussagen von Frau D. ihr ganzes Leben mit ihrem Bruder verbracht - die Mutter ist eine Baumarkt-”Futterratte”, die von der Familie aus Mitleid gekauft wurde und in Einzelhaft gehalten, was sich durch die Geburt von 5 Jungen dann blitzartig geändert hat… nun zog die Familie um und der neue Vermieter wollte angeblich keine Tierhaltung dulden (obwohl er ja Kleintiere im Käfig rein rechtlich gar nicht verbieten darf), vielleicht wollten auch nur die Eltern des Jungen, der dann Smilla und Familie bei Frau D. abgab, die Ratten loswerden, weil Sohnemann sich doch nicht so drum kümmert, wer weiß.

Jedenfalls ist hier jetzt erstmal Annahmeschluss! Für mehr als 9 Damen hat meine Voliere keinen Platz. Und die nächste, die hier einzieht, wird dann wieder eine Dumbo, jawoll!

Hier die zwei ersten Starfotos von Smilla:

cimg3719.jpg

cimg3718.jpg

Keine Kommentare »

JohannaLuna am 12. Februar 2010 in Allgemein

Blog Hosting © 2006-2017 by Interblog.de | Powered by Wordpress | Impressum dieses Blogs